PGAdmin wertet anscheinend selbst aus statt Server

Allgemeines zu PostgreSQL.
akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7677
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Re: PGAdmin wertet anscheinend selbst aus statt Server

Beitrag von akretschmer » Mo 26. Nov 2018, 15:10

126 Spalten.

Okay. Bei solchen Zahlen vermute ich spontan ein schlechtes Tabellendesign / schlechte bzw. fehlende Normalisierung. Aber das ist nur ein Bauchgefühl jetzt...
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

castorp
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1174
Registriert: Sa 27. Jun 2009, 22:24
Wohnort: Bayern

Re: PGAdmin wertet anscheinend selbst aus statt Server

Beitrag von castorp » Mo 26. Nov 2018, 15:34

schlaftablette hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 14:59
Wie soll ich den SQL-Server sonst korrekt nennen (Da ich ja in einem PG-Forum bin, würde es mich wundern wenn da jemand einen MS SQL Server interpretiert)?
Ich hatte das ja schon erwähnt, dass in diesem Forum kein Problem ist, ich würde aber sicherheitshalber trotzdem von einem "Postgres Server" sprechen ;)

Ich selber verwendet pgAdmin überhaupt nicht, aber was ich so mitkriege dann sind 27.000 Zeilen für das Tool schon eher viel. Die Frage ist auch, was man mit so vielen Datensätzen auf dem Client eigentlich anfängt. Schaust Du Dir die alle einzeln an? :rolleyes:

Es gibt ja auch Alternativen zu pgAdmin: https://wiki.postgresql.org/wiki/Commun ... _GUI_Tools
A SQL query walks into a bar and sees two tables. He walks up to them and says 'Can I join you?'

schlaftablette
Neuer Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:00

Re: PGAdmin wertet anscheinend selbst aus statt Server

Beitrag von schlaftablette » Mo 26. Nov 2018, 15:37

nein, das ist eine View, die mir viele Daten aus vielen verschiedenen Tabellen (die aus verschiedenen Systemen kommen) zusammensucht, sodaß ich nicht dauernd die joins in den einzelnen auswertungen neu schreiben muß.
Die View (etwas über 500 zeilen) will ich hier nicht posten, da darin viele firmeninterne Tabellennamen vorkommen.

Die 27.000 zeilen sind dabei die 27.000 Kundennummern.

Laufzeit der view: 6 sekunden ohne weiteren Filter (mit Filter teilweise länger, aber das wäre ne eigene Geschichte) auf einem Standard-Client PC

S.

akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7677
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Re: PGAdmin wertet anscheinend selbst aus statt Server

Beitrag von akretschmer » Mo 26. Nov 2018, 15:58

auch egal, der Client stellt das aber nur dar. Wenn PGAdmin Scheiße ist, dann nimmt man es halt nicht. Schau Dir mal OmniDB an.
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

schlaftablette
Neuer Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 08:00

Re: PGAdmin wertet anscheinend selbst aus statt Server

Beitrag von schlaftablette » Mo 26. Nov 2018, 16:16

OmniDB schnell mal installiert, verbunden mit PostgreServer, Abfragedauer: 42 sekunden --> nee (3 x durchlaufen lassen, je 40-45 Sekunden)
PGAdmin 1.18.1: 5,2 sekunden

Antworten