user postgres could not be created:the user account already exist

user postgres could not be created:the user account already exists
ist die meldung die ich bekomme:

http://www.pg-forum.de/showthread.php?t=939

habe auch die anweisungen aus den obige link durchgeführe


allerdings ist mir das nicht ganz klar:
“der Windows-User, unter dem der Datenbankserver gestartet wurde. Normalerweise heißt er “postgres”. Zu entfernen in Computerverwaltung ==> Locale Benutzer und Gruppen ==> Benutzer”

und was ne batchdatei ist weiss ich erst recht nicht :frowning:

habe aber windows auch noch “Postgre” und “Postgres” suchen lassen und alle entsprechenden datein und ordner entfernt. leider alles ohne erfolg kriege weiterhin die gleiche obegenannte fehlermedung :confused:

kann mir bitte wer weiterhelfen?!?!

Leider ein immer wieder auftauchendes Problem, welches bei einem bestimmten OS auftritt.

http://www.pg-forum.de/showthread.php?t=939

habe auch die anweisungen aus den obige link durchgeführe

Offensichtlich nicht.

allerdings ist mir das nicht ganz klar:
“der Windows-User, unter dem der Datenbankserver gestartet wurde. Normalerweise heißt er “postgres”. Zu entfernen in Computerverwaltung ==> Locale Benutzer und Gruppen ==> Benutzer”

Du sollst Deine Maus nehmen und damit in dieser Reihenfolge auf die sich jeweils öffnenden Icons klicken. Du kommst damit in ein schönes, buntes Programm, wo Du alle dem System bekannten Benutzer findest. Dort entfernst Du dann genannten Benutzer. Die Programm-Online-Hilfe wird Dir dabei helfen, vielleicht kommt sogar Karl Klammer vorbei, um Dir zu helfen.

und was ne batchdatei ist weiss ich erst recht nicht > :frowning:

Mach mal Start -> Auführen. In das kleine Fenster da tippst Du ein: cmd, dann drückst Du auf ENTER. Nicht erschrecken, du landest in einer sog. DOS-Box. Dort kann man viele Befehle eintippen, die man aber erst lernen muß. Also quasi Steinzeit, Anfänge des Computerzeitalters. Und weil die Leute damals schon so faul waren wie ich heute, konnte man ganze Befehlsfolgen in eine Datei schreiben und in einem Rutsch ausführen lassen. Solche Dateien nennt man Batch-Dateien. Mehr in der nächsten Maus, die Du unter http://www.google.de/search?hl=de&q=batch-datei&btnG=Google-Suche&meta= findest.


habe aber windows auch noch “Postgre” und “Postgres” suchen lassen und alle entsprechenden datein und ordner entfernt. leider alles ohne erfolg kriege weiterhin die gleiche obegenannte fehlermedung > :confused: >

Logisch. Das sind keine Dateien, sondern Benutzer. Wie man diese löscht, haben wir weiter oben behandelt.

kann mir bitte wer weiterhelfen?!?!

Wie wäre es, wenn Du erst mal die Grundlagen zu dem von Dir verwendetem Betrübssystem erwirbst, um dieses zu beherrschen? Du wirst das noch öfters brauchen. Sorry, aber Du wirst so noch oft vor unlösbaren Problemen stehen…


Andreas