Server lässt sich nicht starten

Ich habe PostgreSQL 8.4 unter Windows 7 installiert. Ich verwendete in der Installation
nicht das Default-Verzeichnis.

Während der Installation wird bereits gemeldet, dass sich der Server nicht starten
lässt. Wenn ich es manuell versuche, erscheint im Dos-Fenster von Windows
folgende Meldung:

"Start DoCmd(net start postgresql-8.4)…

Systemfehler 2 aufgetreten.

Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

…"

Die Einstellungen in der config stimmen, denke ich.

Gibt es im PG-Log-Verzeichnis aktuelle Log-Files? Was steht drin?
Wie sieht’s mit den Rechten aus? Darf dein User den Service starten? Hinweise dazu findest du ggf. im Ereignisprotokoll in der Verwaltung von Win7.

Hey thnx for the post…
It really helped me installing PostgreSQl

seo services

habe auch ein isntallatiosnproblem unter win7.

am ende der installation wird schon etwas von “fehler 5” gesagt, danach wird uninstaller.exe installiert.
dann sag er aber trotzdem “installation erfolgreich abgeschlossen”.
wenn ich nun aber start server.bat aufrufe, meldet er “systemfehler 5”.

was kann ich tun?

Einen eigenen Thread eröffnen? Anderer Leute Problem zu kapern ist, naja, unhöflich und erschwert zudem noch die Lösung…

CU UWe

schaut mal nach ob das “data” Verzeichnis angelegt worden ist. Wenn nein, startet die Installation noch mal. Das Problem hatte ich auch. Nach dem 2. durchlauf ging es 1a.

Wo hast Du denn “start server.bat” her?
Das ist nicht Bestandteil des normalen Installers

die datei heißt eigentlich runpsql.bat und liegt im unterordner scripts.
data ordner wurde erstellt.

kann es evtl. daran liegen, das ich es ins überverzeichnis von xammp installatiert habe, und nicht unter programme?

Aber die ist nicht zum Starten des Servers gedacht, sondern zum Starten von psql. Das sind zwei komplett unterschiedliche Dinge.

wie starte ich denn dann den server?

habe gerad gesehen, der startmenü eintrag (start server) ist mit C:\Windows\system32\cscript.exe //NoLogo “C:\Users\X\Documents\XAMPP\scripts\serverctl.vbs” start wait verlinkt

normalerweise mit

net start postgresql-8.4

oder wenn er nicht als Service registriert ist mit pg_ctl.
Wie Du das genau aufrufen musst steht im Handbuch (weil es von Deiner Installation abhängt)


habe gerad gesehen, der startmenü eintrag (start server) ist mit C:\Windows\system32\cscript.exe //NoLogo “C:\Users\X\Documents\XAMPP\scripts\serverctl.vbs” start wait verlinkt

Und funktioniert das?

Und funktioniert das?

systemfehler 5

erscheint dann immer

und mit

net start postgresql-8.4

passiert das gleiche (“systemfehler 5”)

Steht im Postgres log file was drin?
Steht im Windows Event log was drin?

Hat der Postgres Windows Benutzer ausreichende Berechtigungen auf das Datenverzeichnis?

Zehn Zeichen

Verstehe ich nicht???

Im Zitat steht “Ist Admin”

Antworten in den Zitaten. Wirklich eine prima Methode um Verwirrung zu stiften :confused:




Normalerweise im Datenverzeichnis von Postgres. Das Verzeichnis wurde bei der Installation mit angelegt. Ansonsten im Logfile des Installers - da weiss ich aber nicht genau wo das liegt (musste noch nie reinschaun)




Puh, Du weisst nicht wo das Windows Event log ist, willst aber einen DB-Server installieren und konfigurieren?
Start -> Ausführen -> eventvwr




Die Frage war nicht welche Privilegien der Benutzer hat, sondern welche Berechtigungen der Benutzer auf dem Datenverzeichnis hat.
Und nein, auch ein Administrator darf nicht unbedingt so ohne weiteres auf alles zugreifen (im Zweifel könnte er sich die nötigen Rechte verschaffen, aber das ist was anderes)

Übrigens: normalerweise sollte man den Postgres user nicht zum Admin machen - eigentlich sollte man keinen Benutzer-Account mit dem man täglich arbeitet zum Admin machen. Ganz große Sicherheitslücke.