mainThe PostgreSQL server failed to start

Hallo liebe Community,

leider konnte ich bisher keine hilfreiche Lösung im Netz finden und vielleicht könnte ihr mir helfen. Mein Postgresql Server lief bislang stabil auf einem Debian 6 64-Bit Server. Verwendet wird die Version 8.4 von Postgresql.

Nun scheitert jedoch jeder Start des System mit der Nachricht:
Starting PostgreSQL 8.4 database server: mainThe PostgreSQL server failed to start. Please check the log output. … failed!

Habe debug, message, syslog und postgresl-log durchgesehen, finde aber keine Meldung zu dem Fehler.

Aufgefallen ist es mir, da der pg_dump meiner Sicherung nicht mehr ausgeführt wurde. Nun schrieb Postgresql dummerweise die letzten zwei Wochen einen leeren Dump und da alle Sicherungen nach 7 Tagen gelöscht wurde stellt das nun ein ernsthaftes Problem für mich dar - wieder etwas gelernt. Abgesehen von dem Punkt dass ich das mit dem Backup vergeigt habe, versuche ich nun den Schaden in Grenzen zu halten.

Vor zwei Wochen lief noch alles perfekt. Dann ich aufgrund der Uni keine Zeit, habe aber zwischendurch regelmäßig ein apt-get update laufen lassen, das nie Fehler brachte.

Nun habe ich also heute erst einmal folgendes gemacht:

  1. service postgresl restart -> ging nicht
  2. service postgresql stop -> ging
  3. service postgresql start -> ging nicht
  4. reboot
  5. service postgresl start -> ging nicht
  6. aptitude -f install postgresql-8.4 -> zeigte kein problem an
  7. service postgresl start -> ging nicht

Ich freue mich auf konstruktive Vorschläge, da ich im Moment etwas ratlos bin.

Viele Grüße

starte es manuell, etwa so: “/usr/local/pgsql/bin/postgres -D /usr/local/pgsql/data” Pfade anpassen, und schau, was passiert.
Wenn pg_dump 2 Wochen lang einen leeren Dump lieferte, ist offenbar der Server auch 2 Wochen lang nicht gelaufen. Kann also nicht so wichtig sein, wenn das keiner merkt, oder?


Andreas

:stuck_out_tongue: bin ich doof. Stelle fest dass noch eine *pid file existiert. Lösche sie manuell und schon geht’s. Sorry für die überflüssige Inanspruchnahme deiner Zeit und danke für deinen Hinweis :slight_smile:

Ach ja, wichtig ist es schon, da wir gerade ein OpenERP-System für eine Firma einrichten. Ich muss deshalb gleich mal meinen Fehler korrigieren und die Backups anpassen. So etwas sollte nicht passieren.

Benedikt

ohoh. ok, er startet wieder aber, will ich mich mit psql verbinden kommt:
psql: konnte nicht mit dem Server verbinden: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Läuft der Server lokal und akzeptiert er Verbindungen
auf dem Unix-Domain-Socket »/var/run/postgresql/.s.PGSQL.5432«?

Und? Du stellst hier Fragen, die nur Du beantworten kannst.

Andreas

naja, wenn ich sie selbst beantworten könnte hätte ich nicht gefragt.

egal, es geht jedenfalls gar nichts mehr. werde hier allerdings keine Hilfe mehr erwarten.

Warum eingeschnappt? Nur du kannst prüfen ob das Socket existiert und schauen ob der Dienst läuft und das Socket an diesen gebunden ist. Ich kann zwar in meine Glaskugel schauen aber diese ist leider immer noch defekt. :frowning: Sorry.

cu tb.

Ich kann gern zu Dir kommen, aber dann zu marktüblichen Konditionen. Ansonsten: siehe Xandrian.

ne nicht eingeschnappt, eher genervt, nicht von euch, vom server - sorry wenn ich den falschen ton eingeschlagen habe.

service postgresql start -> konnte einmal ausgeführt werden, jedoch nur pid angelegt, kein socket verfügbar
service -"- restart -> wieder besagter Fehler

/usr/lib/postgresql/8.4/bin/postgres -d /var/lib/postgresql/8.4/main
verlangt config, binde sie ein:
/usr/lib/postgresql/8.4/bin/postgres -d /var/lib/postgresql/8.4/main -D /etc/postgresql/8.4/main
nix tut sich

apt-get -f install --reinstall
-> jetzt geht’s wieder… fragt sich wie lange -> unter Vorbehalt gelöst

Ich kann gern zu Dir kommen, aber dann zu marktüblichen Konditionen.

wäre gar nicht nötig, da es ein root server bei strato ist. aber darauf komme ich gerne zurück wenn es weiterhin nur fehlerhaft funktioniert.

Siehst du PostgreSQL in der Prozessliste?
Existiert die Socketdatei?
Was sagt dir netstat?

Was steht in den Logdateien? Davon habe ich hier noch gar nichts gesehen.

Wir haben managed Server, und wir haben 9.1. Da könntest Du Dich ganz entspannt zurücklehnen, wir kümmern uns…

Andreas