Wieviele datenbanken auf einem Server?

Allgemeines zu PostgreSQL.
CenText
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 222
Registriert: So 29. Jul 2007, 13:41

Wieviele datenbanken auf einem Server?

Beitrag von CenText » Fr 7. Mär 2008, 14:17

hi, und zwar will ich möglichst viele Datenbanken (auf verschiendenen Ports) hosten. Was glaubt ihr bekomm ich auf einen normalen Intel Quadcore, 8GB Ram?
Bekomm ich probleme mit der Performance-Verteilung? Sollte eig. der Linux-Sheduler regeln...
Up & Download ist für jeden Port auf 100kb Up/Down Max geregelt.

Performance muss nicht perfekt sein. Ich dachte an 10-20 DB's aufwärts.

Würd mich über ein paar ideen freuen.

Gruß centext

ads
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4148
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 10:58
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Beitrag von ads » Fr 7. Mär 2008, 14:53

Was ist falsch daran, alle Datenbanken in eine Instanz zu packen?

Das erste, was dir ausgehen wird, ist Shared Memory. Das musst du nämlich pro Instanz fest zuteilen und bei 20 Datenbanken und 8 GB RAM bleibt da nicht viel übrig ...
Xandrian: Kurz gesagt: Du hast ein falsches Konzept und willst nicht auf ads hören Bild

Jetzt NEU: PostgreSQL - Datenbankpraxis für Anwender, Administratoren und Entwickler

PostgreSQL Service & Support

CenText
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 222
Registriert: So 29. Jul 2007, 13:41

Beitrag von CenText » Fr 7. Mär 2008, 17:47

okay, d.h. mit 16 GB Ram und 512 MB pro Instanz sollte das kein problem sein?

akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7513
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von akretschmer » Fr 7. Mär 2008, 17:52

CenText hat geschrieben:okay, d.h. mit 16 GB Ram und 512 MB pro Instanz sollte das kein problem sein?


42.

Mir ist nicht bekannt, welches Problem Du damit erschlagen willst.

Andreas
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

ads
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4148
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 10:58
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Beitrag von ads » Fr 7. Mär 2008, 17:56

CenText: warum willst du verschiedene Datenbank Instanzen laufen lassen? Welche Vorteile versprichst du dir davon, abgesehen von der ganzen Reihe Nachteile, die ich aufzählen kann.
Xandrian: Kurz gesagt: Du hast ein falsches Konzept und willst nicht auf ads hören Bild

Jetzt NEU: PostgreSQL - Datenbankpraxis für Anwender, Administratoren und Entwickler

PostgreSQL Service & Support

CenText
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 222
Registriert: So 29. Jul 2007, 13:41

Beitrag von CenText » Sa 8. Mär 2008, 09:53

Hi, und zwar will ich für jede Datenbank ein Bandbreiten Limit einführen. Wenn ich jetzt nur eine einzige Instanz einrichte mit einer beliebigen Datenbankmenge, soll es nicht für bestimmte Datenbanken Bandbreiten Probleme geben.

Mit mehreren Instanzen kann ich auf port-ebene ein transfer Upload/Download Limit schaffen.

akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7513
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von akretschmer » Sa 8. Mär 2008, 11:42

CenText hat geschrieben:Hi, und zwar will ich für jede Datenbank ein Bandbreiten Limit einführen. Wenn ich jetzt nur eine einzige Instanz einrichte mit einer beliebigen Datenbankmenge, soll es nicht für bestimmte Datenbanken Bandbreiten Probleme geben.

Mit mehreren Instanzen kann ich auf port-ebene ein transfer Upload/Download Limit schaffen.


Bei einer DB ist Bandbreite zum Client seltenst der begrenzende Faktor, von daher würde mich mal echt interessieren, welches Anwendungsszenario Du da konkret zu lösen hast, wo das zum Problem wird und Du selbst eine massive Verschwendung von Hauptspeicher, was meist eher als Flaschenhals wirkt, in Kauf zu nehmen bereit bist.

Uff, schöner Schachtelsatz...

PS.: mir fiele da noch ein anderer Ansatz ein, das zu lösen. Mit nur einer DB-Instanz und ohne Verschwendung von RAM.

Andreas
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

ads
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4148
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 10:58
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Beitrag von ads » Sa 8. Mär 2008, 13:03

Ja, ich schliesse mich mal akretschmer an: welches Problem möchtest du erschlagen?

Dein Ansatz hört sich dafür irgendwie durch den Fuß geschossen an: du löst dein Bandbreitenproblem, handelst dir dafür aber eine Menge anderer Probleme ein ...
Xandrian: Kurz gesagt: Du hast ein falsches Konzept und willst nicht auf ads hören Bild

Jetzt NEU: PostgreSQL - Datenbankpraxis für Anwender, Administratoren und Entwickler

PostgreSQL Service & Support

CenText
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 222
Registriert: So 29. Jul 2007, 13:41

Beitrag von CenText » Mo 10. Mär 2008, 13:06

Im Prinzip würd ich gerne zwei server aufsetzen, die gezielt so konfiguriert werden, dass einer eine gute der andere eine schlechtere Performance hat :)

akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7513
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von akretschmer » Mo 10. Mär 2008, 13:13

CenText hat geschrieben:Im Prinzip würd ich gerne zwei server aufsetzen, die gezielt so konfiguriert werden, dass einer eine gute der andere eine schlechtere Performance hat :)


Das sind nach meiner Rechnung 2 Server. Du nanntest aber auch schon mal die Zahl "10-20" Server. Du wurdest auch schon mehrfach gefragt, welches Problem Du eigentlich lösen willst. Mir vergeht mit der Zeit allerdings Lust und Interesse...

Andreas
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

Antworten