Entfernen (De-Installation) von PostgreSQL unter Windows

Hier findest du die Antworten auf häufig gestellte Fragen.
(kein Schreibrecht für Forenmitglieder!)
Antworten
fristo
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 670
Registriert: Do 8. Dez 2005, 12:30
Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Entfernen (De-Installation) von PostgreSQL unter Windows

Beitrag von fristo » Mo 16. Okt 2006, 18:25

PostgreSQL löscht bei der De-Installation nicht alle Verzeichnisse und Einträge, da nicht absehbar ist, ob diese noch weiter benötigt werden. Wenn man PostgreSQL nicht mehr anwenden will, können noch folgende Verzeichnisse und Einträge gelöscht werden:
  • das Verzeichnis mit der Datenbank: "\Programme\PostgreSQL\8.1\data"
  • der Windows-User, unter dem der Datenbankserver gestartet wurde. Normalerweise heißt er "postgres". Zu entfernen in Computerverwaltung ==> Locale Benutzer und Gruppen ==> Benutzer
  • das Verzeichnis des Windows-User "\Dokumente und Einstellungen\postgres"
  • das Verzeichnis "\Dokumente und Einstellungen\%USER%\Anwendungsdaten\postgresql"
Am einfachsten findet man alle zu löschenden Verzeichnisse, indem man die Windows-Suchfunktion mit dem Suchmuster "postgre*" anwendet. Damit die Verzeichnisse und Einträge entfernt werden können, ist ein Account mit vollen Rechten, wie sie der Windows-Administrator besitzt, notwendig.

Wer will, kann sich auch mit den nachfolgenden Code eine Batchdatei erstellen. Benutzung auf eigenes Risiko.

Code: Alles auswählen

@echo on
@REM ********************************************************************************
@REM
@REM  NAME          : Remove_PostgreSQL_Total.CMD
@REM
@REM  DESCRIPTION   : Entfernt vollständig alle Verzeichnisse und Einträge die durch
@REM                  die De-Installation von PostgreSQL nicht entfernt wurden.
@REM
@REM                  Diese Datei darf erst nach der De-Installtion von PostgreSQL
@REM                  gestartet werden. Sie muß von dem User ausgeführt werden, unter
@REM                  dem die Installation von PostgreSQL erfolgte. Normalerweise ist
@REM                  das der Administrator unter Windows.
@REM
@REM                  Die Verzeichnisse beziehen sich auf eine PostgreSQL-Standard-
@REM                  Installation!
@REM
@REM ********************************************************************************
 
@REM    -------------------------------------------------------------
@REM    Benutzerkonto, unter dem der PostgreSQL-Datenbankserver läuft
@REM    -------------------------------------------------------------
 
        @set WIN_USER=postgres
 
@REM ================================================================================
 
        NET USER %WIN_USER% /DELETE
 
        rmdir /S /Q "%SystemDrive%\Dokumente und Einstellungen\%USERNAME%\Anwendungsdaten\PostgreSQL"
        rmdir /S /Q "%SystemDrive%\Dokumente und Einstellungen\%WIN_USER%"
        rmdir /S /Q "%ProgramFiles%\PostgreSQL"




Hinweis: Diese Prozedur sollte unbedingt ausgeführt werden, wenn eine Installation unter Windows fehlerhaft war. Hierdurch werden definierte Anfangsbedingungen für eine saubere Installation wieder hergestellt.



Ein weiterer Beitrag: Installation von PostgreSQL unter Windows

Antworten