PostgreSQL 8.x unter Debian Sarge

Hier findest du die Antworten auf häufig gestellte Fragen.
(kein Schreibrecht für Forenmitglieder!)
Antworten
ads
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4148
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 10:58
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

PostgreSQL 8.x unter Debian Sarge

Beitrag von ads » Mo 16. Okt 2006, 13:05

Ob man die alte Version, die Debian Sarge mitliefert, deinstallieren muss, weiss ich gerade nicht auswendig. Ich hatte es in jedem Fall gelöscht.

Vorgehensweise zum Löschen:
- mit pg_dump oder pg_dumpall ein Backup aller Datenbanken ziehen, nach Möglichkeit in Textform, um bei Problemen Änderungen vornehmen zu können
- mit dpkg --list | grep postgresql alle PostgreSQL Pakete auflisten lassen
- mit dpkg --purge alle alten Pakete löschen
- die Verzeichnisse /etc/postgresql /etc/postgresql-common und /var/lib/postgresql löschen, falls noch vorhanden

Vorgehensweise zur Installation:
- die Datei /etc/apt/sources.list mit einem Editor öffnen
- folgende Zeilen hinzufügen:

Code: Alles auswählen

deb http://www2.backports.org/debian sarge-backports main
deb-src http://www2.backports.org/debian sarge-backports main
- Datei speichern und schliessen
- die Datei /etc/apt/preferences mit einem Editor öffnen bzw. neu anlegen, falls noch nicht vorhanden
- folgende Werte eintragen:

Code: Alles auswählen

Package: *
Pin: release a=sarge-backports
Pin-Priority: 200
- Datei speichern und schliessen
- apt-get update ausführen
- PostgreSQL installieren mit: apt-get -t sarge-backports install postgresql-8.1

Sollte es während der Installation zu Fehlern oder zu Hinweisen auf eine noch existierende alte Version kommen, den Vorgang am besten abbrechen und alle Hinweise auf ein bereits installiertes PostgreSLQ löschen.
Xandrian: Kurz gesagt: Du hast ein falsches Konzept und willst nicht auf ads hören Bild

Jetzt NEU: PostgreSQL - Datenbankpraxis für Anwender, Administratoren und Entwickler

PostgreSQL Service & Support

Antworten