Erfahrungen mit OLEDB-Treiber "PGNP" ???

Alle Fragen und Probleme zu den externen Schnittstellen wie ODBC, JDBC, ...
Antworten
geert
Neuer Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Di 21. Feb 2006, 17:07
Wohnort: Hamburg

Erfahrungen mit OLEDB-Treiber "PGNP" ???

Beitrag von geert » Di 1. Jul 2008, 13:07

Hallo PG-Gemeinde

Ich wollte generell mal fragen, ob jemand Erfahrung gesammelt
hat mit dem komerziellen OLEDB-Treiber "PGNP"
(von Igor P. Zenkov) ?

Ein kleiner Erfahrungsbericht wäre nett.
Klappt irgendwas nicht so gut ?
Ist irgendwas besonders gut ?
Vorteile/Nachteile gegenüber dem kostenlosen, offiziellen ODBC-Treiber
"psqlODBC" der OpenSource-Gruppe um Dave Page ?

Als Programmiersprachen wären für mich dabei von Interesse
- Gupta/Unify SQLWindows (Version 4.2)
- C# 2005
- C++ unter MS-VisualStudio


MfG und Danke im voraus
Geert

AlexB
Neuer Benutzer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 2. Jul 2008, 10:14

Beitrag von AlexB » Mi 2. Jul 2008, 10:52

Daran wäre ich auch stark interessiert. Habe in Excel-VBA mit dem freien (offiziellen) ODBC-Treiber massive Stabilitätsprobleme.Gruß Alex

symbiont
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1328
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 11:45
Wohnort: NULL

Der offizielle ist kacke ..

Beitrag von symbiont » Mi 2. Jul 2008, 11:55

Einen anderen scheint es nicht zu geben - und wenn, dann stellen die Hersteller sich seltsam an mal zum Testen was herzugeben - oder sind genauso kacke ..

Aus diesem Grund habe ich mal selbst was angefangen zu basteln aber aus Zeitgründen wieder gelassen ..

Der Workarround (ich versteck mich mal schnell) :
Mit dem OLE-DB für ODBC Treiber von MS auf den ODBC-Treiber für PG zugreifen .. das tut ganz gut.

Gruß
AlexB hat geschrieben:Daran wäre ich auch stark interessiert. Habe in Excel-VBA mit dem freien (offiziellen) ODBC-Treiber massive Stabilitätsprobleme.Gruß Alex


Ob das Deinen Stabilitätsproblemen aber hilft ..... ?!?!?

marc9022
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 162
Registriert: Mo 19. Mai 2008, 08:42

Beitrag von marc9022 » Di 8. Jul 2008, 23:30

geert hat geschrieben:
Als Programmiersprachen wären für mich dabei von Interesse
- Gupta/Unify SQLWindows (Version 4.2)
- C# 2005
- C++ unter MS-VisualStudio
MfG und Danke im voraus
Geert


Wenn Du mit C/C++ darauf zugreifen willst und nicht unbedingt
100% Managed Code (IML-Code) als Kompilat benötigst, dann
nimm lieber die native Libs von Postgres. Die sind erprobt, stabil
und gut dokumentiert. Alternativ kannst Du diese ggf. auch im
Kontext von IML mittels P/Invoke benutzen, wenn es denn unbedingt
eine .NET Applikation werden soll.

Antworten