Endpoint Protection / Anti-Virus

Allgemeines zu PostgreSQL.
Antworten
st_schenk
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Di 22. Aug 2017, 15:27

Endpoint Protection / Anti-Virus

Beitrag von st_schenk » Di 22. Aug 2017, 16:11

Hallo zusammen,

wir haben hier bei uns ein System mit einer PostgreSQL-Datenbank 9.6 laufen und darauf soll - wie auf anderen System auch - Sophos Endpoint Protection 10.7 installiert werden.
Um nun aber Probleme zu vermeiden hätte ich gerne gewusst, welche Dateien / Pfade ausgeschlossen werden sollten. Bei Microsoft SQL sind es z.B. unter anderem die mdf- und ldf-Dateien und die SQLServr.exe

Installiert ist das ganze auf einem Windows Server 2012 R2.

Ciao, Stefan

akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7418
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Re: Endpoint Protection / Anti-Virus

Beitrag von akretschmer » Di 22. Aug 2017, 18:09

Da stellen sich mir einige Fragen:
  • warum Windows als Träger?
  • warum eine Firewall auf einem DB-Server? Ist der von außen erreichbar?
Grundsätzlich braucht PG Port 5432, die Daten liegen unter dem, was Du in psql mittels "show data_directory;" erfragen kannst. Wo die Binaries liegen weiß ich nicht - Windows ist einfach zu exotisch.
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

Antworten