von Version 6.1 auf 8.1.3

Datenbank Migration (z. B. von MySQL auf PostgreSQL)
Antworten
Jazzman
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Mär 2006, 23:07

von Version 6.1 auf 8.1.3

Beitrag von Jazzman »

Ich habe eine scheppernde Festplatte mit einem steinalten SuSE (?), auf welchen PostgreSQL 6.1 lief.

Wegen der ausgesonderten Sektoren läuft nichts mehr, allerdings konnte ich noch aus /var/lib/pgsql/data/base/ die Dateien der Datenbank sichern.

Nun habe ich auf einem neuen PC das taufrische FC5 mit PostgreSQL 8.1.3 installiert.

Frage: wie bekomme ich die Daten in das neue System meines Kunden? Einfaches Erzeugen einer Datenbank und kopieren der Dateien in das entsprechende Verzeichnis hilft nicht, da die Versionen nicht kompatibel sind, wie mir per Fehlermeldung mitgeteilt wird.

Bitte erklären, als wäre ich vier Jahre (ich arbeite sonst nur mit mySQL und habe schon ein paar Stunden gebraucht, mittels pgadmin3 und phpPgAdmin mit dem Server zu kommunizieren).

ads
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4151
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 10:58
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Beitrag von ads »

Wenn es Kundendaten sind (und damit ein Geschäft dort dran hängt), lass jemanden ran, der davon Ahnung hat. Da machst du schneller etwas kaputt, als dir lieb ist.

Ansonsten, du bzw. dein Kunde hat hoffentlich fürs erste ein Backup der Platte, wo seine Daten drauf liegen? Dazu gehört ein regelmässiger Dump der Datenbank (Datenverzeichnis kopieren reicht nicht aus dafür).

Sollte das nicht der Fall sein, hast du eigentlich schon ein Problem. Installier dir auf einem anderen Rechne eine 6.1 Version, kopier das Datenverzeichnis rein, starte die DB und dumpe alle Daten heraus.

Ich fürchte allerdings, das du die zugehörigen Applikationen nicht 1:1 auf eine 2 Majorreleases größere Version bringen kannst.

Fragen über Fragen ... frag jemanden, der regelmäßig mit PostgreSQL arbeitet.
Xandrian: Kurz gesagt: Du hast ein falsches Konzept und willst nicht auf ads hören Bild

Jetzt NEU: PostgreSQL - Datenbankpraxis für Anwender, Administratoren und Entwickler

PostgreSQL Service & Support

Jazzman
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Mär 2006, 23:07

Beitrag von Jazzman »

Ich habe eine Sicherung gebrannt, es kann also nichts passieren. Daten sind immer vorhanden. :wink:

Was ist aus der guten alten Abwärtskompatibilität geworden? Für ein OSS-Projekt ist das mehr als schwach... :evil:

Konnte weder für Windows eine 6.x finden noch auf Anhieb ein RedHat oder SuSE mit einer so alten Version. :?:

Xandrian
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1698
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 09:17
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von Xandrian »

pg-forum.de unterstützen? Meine Wunschliste

Bild

ads
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4151
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 10:58
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Beitrag von ads »

Jazzman hat geschrieben:Was ist aus der guten alten Abwärtskompatibilität geworden? Für ein OSS-Projekt ist das mehr als schwach... :evil:


Aber Hallo ...
Warum Uralt Ballast mitschleppen?
Das pg_dump jeder PostgreSQL Version kann Dumps einer älteren Datenbank erzeugen. Das genügt vollkommen, um Daten auf eine neuere Version zu bekommen. Alles andere wäre Overhead.

Ja, ich hab dein Evil Smiley gesehen, aber der Spruch ist unnütz.

Links zu alten Versionen hat dir Xandrian ja schon geschickt.
Xandrian: Kurz gesagt: Du hast ein falsches Konzept und willst nicht auf ads hören Bild

Jetzt NEU: PostgreSQL - Datenbankpraxis für Anwender, Administratoren und Entwickler

PostgreSQL Service & Support

Jazzman
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Mär 2006, 23:07

Beitrag von Jazzman »

ads hat geschrieben:Aber Hallo ...
Warum Uralt Ballast mitschleppen?
Das pg_dump jeder PostgreSQL Version kann Dumps einer älteren Datenbank erzeugen. Das genügt vollkommen, um Daten auf eine neuere Version zu bekommen. Alles andere wäre Overhead.

Ja, ich hab dein Evil Smiley gesehen, aber der Spruch ist unnütz.


Bei einer anderen DB gäbe es dann Zeter und Mordio.

Nützt mir nur nichts, ich kann ja nur eine DB dumpen, ich habe aber nur die Dateien aus /var/lib/pgsql/data/base/*

Würde die alte Schrottmühle noch laufen, dann hätte ich schon längst einen Dump gemacht...

ads
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 4151
Registriert: Mi 8. Feb 2006, 10:58
Wohnort: MD
Kontaktdaten:

Beitrag von ads »

Besorg dir eine alte Suse, Redhat oder sonstwas Version.

Und ja, dir (bzw. deinem Kunden) fehlt definitiv ein vernünftiges Backup Konzept.

Darf ich dir da mal ein Angebot unterbreiten? ;-)
Xandrian: Kurz gesagt: Du hast ein falsches Konzept und willst nicht auf ads hören Bild

Jetzt NEU: PostgreSQL - Datenbankpraxis für Anwender, Administratoren und Entwickler

PostgreSQL Service & Support

Jazzman
Neuer Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Mär 2006, 23:07

Beitrag von Jazzman »

Konnte auf Anhieb keine andere finden. SuSE 9.0 war schon viel weiter.

Die regelmäßige Betreuung übernehme ich dann, deswegen reiße ich mir ja auch den allerwertesten auf...

Mist, ich hatte aus Tschechien mal ein altes RedHat (1998 gekauft), das wäre jetzt hilfreich, leider schon entsorgt... :cry:

Antworten