Gitlab-Panne bestätigt Murphys Law

Das Off-Topic Forum.
Antworten
Xandrian
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1694
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 09:17
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Gitlab-Panne bestätigt Murphys Law

Beitrag von Xandrian » Mi 1. Feb 2017, 12:03

Gitlab ist derzeit nicht erreichbar, weil ein Admin versehentlich Daten gelöscht hat und sich Murphys Law beim Versuch den Fehler zu beheben, voll bestätigt.

http://www.linux-magazin.de/NEWS/Gitlab ... urphys-Law

Deswegen immer schön Backups erstellen und auch prüfen ob diese funktionieren!

cu tb
pg-forum.de unterstützen? Meine Wunschliste

Bild

akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7677
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Re: Gitlab-Panne bestätigt Murphys Law

Beitrag von akretschmer » Mi 1. Feb 2017, 17:02

Da ist ja mehr falsch gelaufen, als man sich in 10 Wochen ausdenken kann. Manuelles rumwurschteln in PG-Ordnern, offenbar keinen Plan über Replikation, kein Monitoring (offenbar), pg_dump bei 300GB Datenmenge ist auch absolut unprofesionell. repmgr und Barman existieren, um verwendet zu werden ;-)
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

Xandrian
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1694
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 09:17
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Gitlab-Panne bestätigt Murphys Law

Beitrag von Xandrian » Do 2. Feb 2017, 07:12

Wer weiß, was die geraucht haben? ;)
pg-forum.de unterstützen? Meine Wunschliste

Bild

Xandrian
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1694
Registriert: Mi 23. Nov 2005, 09:17
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Gitlab-Panne bestätigt Murphys Law

Beitrag von Xandrian » Do 2. Feb 2017, 12:29

Naja es geht ja wieder... Halt nur mit sechs Stunden Datenverlust...

Quelle: http://www.linux-magazin.de/NEWS/Gitlab ... enverluste
pg-forum.de unterstützen? Meine Wunschliste

Bild

Antworten