Datenbankverzeichnis fsm vm Datenrettung / restore / wiederherstellen ?

Alles was sonst nirgends rein passt.
Antworten
hasit
Neuer Benutzer
Beiträge: 1
Registriert: Do 2. Aug 2012, 14:26

Datenbankverzeichnis fsm vm Datenrettung / restore / wiederherstellen ?

Beitrag von hasit » Fr 3. Aug 2012, 10:37

[TABLE]
[TR]
[TD]Hallo,

wie könnte ich Daten (PG 8.4 oder 9.1, Ubuntu Linux) retten,
Von denen ich nach Crash & noch ohne Sicherungen
/var/lib/postgresql/.../-Dateien wie z.B.
17974
17974_fsm und
17974_vm
finden kann?

  • Grüsse aus Bayern :confused:



[/TD]
[/TR]
[/TABLE]

Gisman
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 20. Jan 2006, 15:30
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gisman » Fr 3. Aug 2012, 10:43

Die gleiche Postgres-Version wiederherstellen, mit dem Datenverzeichnis starten und das beste hoffen. Und sich Gedanken über ein Backup-Konzept machen.

Gruß Uwe
Have a lot of fun!

akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7458
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von akretschmer » Fr 3. Aug 2012, 10:47

hasit hat geschrieben:[TABLE]
[TR]
[TD]Hallo,

wie könnte ich Daten (PG 8.4 oder 9.1, Ubuntu Linux) retten,
Von denen ich nach Crash & noch ohne Sicherungen
/var/lib/postgresql/.../-Dateien wie z.B.
17974
17974_fsm und
17974_vm
finden kann?

  • Grüsse aus Bayern :confused:



[/TD]
[/TR]
[/TABLE]


Vermutlich gar nicht. Wenn es wichtig ist, und Du das bezahlen kannst, könnte ich Dir einen Kontakt nennen, der das (vielleicht) Vor-Ort hinbekommen könnte. Aber da Du kein Backup hattest, waren die Daten offenbar nicht wichtig. Der Inhalt der FSM-Datei ist relativ wertlos: PostgreSQL: Documentation: 8.4: Free Space Map , ditto die VM-Datei PostgreSQL: Documentation: 8.4: Visibility Map

Was Du machen kannst: ein physischen Backup machen, noch bevor Du irgend etwas anderes machst. Dann PG starten und guggen, was es sagt. Wenn nicht das Filesystem geshreddert ist und/oder Pladde im Eimer ist PG recht robust, auch bei einem Crash. Es sei denn, du hast an den fsync-Einstellungen 'optimiert' ...


Andreas
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

Antworten