Superuser für Client/Server-Verbindung zwischen GeODin und PostgrSQL-DB?

Hier geht es um die Verwaltung von Benutzern und Rechten.
Antworten
schweitzerili
Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Di 13. Okt 2015, 09:35

Superuser für Client/Server-Verbindung zwischen GeODin und PostgrSQL-DB?

Beitrag von schweitzerili » Mi 25. Mai 2016, 09:02

Hallo,

eventuell hat hier ja schon jemand Erfahrung mit dem C/S-Modul von GeODin im Zusammenhang mit einer PostgrSQL-DB.
Ist dies der Fall, habe ich zunächst eine allgemeine Frage:
Ist es notwenig bzw. sinnvoll einen extra User für den Zugriff auf die DB über GeODin zu erstellen und zu nutzen? Oder ist es eher sinnvoll den Superuser(postgres) zu nutzen. In unserem Fall wären es nur drei Rechner die diesen Zugang nutzen würden.

Nun eine etwas tiefere Frage:
Ich habe im Moment eine FireDAC-Verbindung zur Postgre-DB. Diese funktioniert aber komischerweise auch nur mit dem Superuser(postgres). Mit dem eigens dafür angelegten User/Role klappt die Verbindung nicht. Habe ich etwas übersehen?

Code: Alles auswählen

CREATE ROLE "GeODin_USER" LOGIN
  ENCRYPTED PASSWORD 'md565a252e62a922f6894cf6e6ff18d136e'
  NOSUPERUSER INHERIT CREATEDB CREATEROLE NOREPLICATION;
Mir fällt auf das der Eigentümer der angelegten DB zwar die selbst angelegte Rolle ist, aber zum Beispiel das Schema Public ist wiederum das Eigentum von postgres... So ganz steige ich da gerade nicht dahinter...

Für einen Tipp wäre ich dankbar.

Gruß Stefan

akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7458
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Re: Superuser für Client/Server-Verbindung zwischen GeODin und PostgrSQL-DB?

Beitrag von akretschmer » Mi 25. Mai 2016, 09:48

erstelle eine extra DB für diese Anwendung mit dem bereits erstellten User als Eigentümer. Das wäre die sauberste Lösung.
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

schweitzerili
Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Di 13. Okt 2015, 09:35

Re: Superuser für Client/Server-Verbindung zwischen GeODin und PostgrSQL-DB?

Beitrag von schweitzerili » Mi 25. Mai 2016, 10:02

hab ich genau so gemacht. Neue DB mit neu angelegtem User. Trotzdem funktioniert die Verbindung dann nicht. Hm naja ist vielleicht ein Bug im C/S-Modul.
Ist es eigentlich sinnvoller die Zugriffsrechte über den GRANT befehl zu verteilen oder über die User-Eigenschaften? Oder hab ich da was durcheinander geworfen, nachdem ich hier ein paar Threads gelesen habe?

akretschmer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 7458
Registriert: So 29. Okt 2006, 13:35
Wohnort: Kaufbach, Sachsen, Germany, Germany
Kontaktdaten:

Re: Superuser für Client/Server-Verbindung zwischen GeODin und PostgrSQL-DB?

Beitrag von akretschmer » Mi 25. Mai 2016, 10:47

Wenn ich Dich richtig verstehe: via GRANT
PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

Antworten