Postgres unter Ubuntu 8.10

Hallo Leute,
zunächst mal ein frohes neues Jahr für alle.
Ich habe über die Feiertage nach diversen Problemen mit Vista mal einen Versuch mit Ubuntu unternommen. Unter anderem habe ich über Synaptic PostgreSQL 8.3 und Postgis installiert. Die Installation verlief problemlos.
Jetzt stellt sich die Frage, wie kann ich mich in Postgres anmelden?
Folgende Prozesse werden angezeigt:

5016 ? S 0:00 /usr/lib/postgresql/8.3/bin/postgres -D /var/lib/post
5018 ? Ss 0:00 postgres: writer process
5019 ? Ss 0:00 postgres: wal writer process
5020 ? Ss 0:00 postgres: autovacuum launcher process
5021 ? Ss 0:00 postgres: stats collector process

Ist PostgreSQL damit lauffähig?
Ich habe angenommen, dass bei der Installation analog zu Windows ein User postgres mit dem gleichnamigen Passwort angelegt wird. Ich habe verschiedene Varianten in der Form

psql -U postgres -d postgres -W

getestet, aber die Ausgabe lautet immer

psql: FATAL: Ident-Authentifizierung für Benutzer »postgres« fehlgeschlagen

Mit der Datenbank template1 komme ich zu dem gleichen Ergebnis.
Nach der Ausgabe von psql --help lauten die Verbindungsoptionen wie folgt:

Verbindungsoptionen:
-h HOSTNAME Hostname des Datenbankservers oder Socket-Verzeichnis
(Standard: »/var/run/postgresql«)
-p PORT Port des Datenbankservers (Standard: »5432«)
-U NAME Datenbank-Benutzername (Standard: »klaus«)
-W Passwortfrage erzwingen (sollte automatisch passieren)

Aber auch mit dem User klaus komme ich nicht weiter. Hat jemand einen Tipp, wo ich den Denkfehler mache.
Danke im voraus.

Klaus

Du könntest für den Anfang hier etwas lesen:

PostgreSQL: Documentation: Manuals: PostgreSQL 8.3: Client Authentication

Du musst die Datei pg_hba.conf anpassen, diese Datei enthält schon zahlreiche auskommentierte Dokumentation.

Hallo Andreas,

danke für den Tipp. Jetzt läuft es und ich kann weiter testen. Eigentlich hätte ich ja selber darauf kommen sollen, aber irgendwie war ich wohl mit meinen Gedanken bei dem für mich völlig fremden Aufbau des Dateienbaumes unter Linux. Auch mit dem Berechtigungssystem muss ich mich erst mal vertraut machen. So ist es mit bislang z.B. noch nicht gelungen, nach den Konfigurationsänderungen Postgres neu zu starten.

  • Error: You must run this program as the cluster owner (postgres)

Aber das bestellte Linuxbuch wird morgen geliefert ;-}

Bis dann

Klaus

Das sollte unter Ubuntu so gehen:

sudo /etc/init.d/postgresql-8.3 reload

Als normaler Benutzer, und Eingabe Deines Passwortes. Ich unterstelle, Du hast PostgreSQL 8.3 als Ubuntu-Paket installiert und arbeitest normal als Benutzer.

Aber das bestellte Linuxbuch wird morgen geliefert ;-}

Bis dann

Klaus[/QUOTE]

Das ist sicher kein Fehler.

Andreas

Hallo Andreas,

danke, so funktioniert es. Durch den Verweis auf den Owner postgres bin ich auf sudo nicht gekommen, obwohl ich es ja bei den Konfigurationsänderungen immer genutzt habe. Aber ab morgen wird dann alles gut ;-}

Nochmals danke

Klaus

Hi,

nur als kleines Add-On. Schau Dir mal die pg_* Programme an:

pg_createcluster pg_dropcluster pg_dumpall pg_maintenance pg_restore pg_config pg_ctlcluster pg_dump pg_lsclusters pg_upgradecluster

pg_ctlcluster ist die Debina / Ubuntu Variante für pg_ctl. Damit startest und stoppst Du (als root -> sudo) den Server:

duke@duke-linux:~$ pg_ctlcluster
Usage: /usr/bin/pg_ctlcluster

Z.B.: pg_ctlcluster 8.3 main start

Aber wie von Andreas K. schon angemerkt findest Du dazu alles in der Doku :wink:

Have fun

Andy

Hallo Andreas,

danke für den Tipp. Ich habe Ubuntu als alternative zu Vista getestet. Aber ohne Linux-Kenntnisse gab es dann doch Probleme bei PostgreSQL und Mapserver. Aber ich bleibe dran, komme aber derzeit “Handbuchtechnisch” immer nur bis zum nächsten Problem. So wie es aussieht, werde ich bei Ubuntu bleiben und das Ganze dann etwas systematischer angehen.

Klaus

Darf ich da (nicht ganz uneigennützig) vielleicht auf meine Signatur verweisen? Das wäre das passende Mittel, um den Lernprozess etwas zu beschleunigen :wink:

:slight_smile: Hallo ads,

da rennst du bei mir offene Türen ein. Aber das Problem liegt leider in der Finanzierung. Schulungen in PostgeSQL, PostGIS, Mapserver und Mapbender würden mir schon gefallen, aber in der Sponsorensuche bin ich noch unerfahrener als in den o.g. Themenbereichen. Aber vielleicht finde ich ja noch jemanden. Bis dahin kann ich nur hoffen, dass ich auf so hilfsbereite Leute wie dich treffe.

Klaus