koordinaten transformation

hallo leute,
hab ein problem bei der koordinatentransformation, nämlich von OSGB36 - “srid = 27700” in WGS84 “srid = 4326”
genaueres:

select st_astext(geom), st_astext(transform(geom,4326))from roadlink;

als ergebnis kommen die originalkoordinaten - RICHTIG - LINESTRING(438759000 112891000, …)
jedoch die “transformierten” sind alle LINESTRING(-2 90, -2 90 …)
irgendwas läuft da schief…
beide srids sind in spatial_ref_sys angegeben, kann es sein dass die parameter nicht stimmen?
oder dass der spalte geom kein richtiges srid zugewiesen ist?
hoff auf eure hilfe
danke,
peter

Hallo Peter

Ich bin mir nicht sicher ob du dich nur verschrieben hast,
aber in deinem Statement nutzt du die srid “4269” und nicht “4326”.

mfg
Gregor

das war nur ein tippfehler im forumseintrag…
hab es ausgebessert…
problem besteht weiterhin!

Mal kurz probiert: ich hab zwar keine Daten in 27700, aber in 4326, die kann ich wunderbar hin und her projizieren. Das klappt auch wunderbar und korrekt in beide Richtungen. Bist du sicher, das die Geometrien eine SRID zugewiesen haben?

Gruß UWe

hallo
also ich hab mal geschaut,

Select * from roadlink where geom = Setsrid(geom,27700);

gab mir alle zeilen zurück, also schließe ich daraus, dass das srid gesetzt ist…

weiters habe ich bei meiner fehlersuche herausgefunden, dass es daran liegen kann, dass das geodätische datum der projektionen nicht ganz richtig ist… bist du dir sicher, dass deine hin und her projizierungen richtig sind?
falls ja, könntest du mir bitte den inhalt deiner proj4text und srtext aus spatial_ref_sys schicken? für 27700 und 4326
Danke, und ich hoff es kappt

Hallo Peter

Ich habe mir mal folgende Seite angesehen:
OSGB 1936 / British National Grid: EPSG Projection – Spatial Reference

Schau dir mal bitte die Projected Bounds an**.

Deine Koordinaten:**

LINESTRING(438759000 112891000, ...)

haben 9 Stellen.

Hast du eventuell die Koordinaten falsch gespeichert? Sie erscheinen äußerst lang.

mfg
Gregor

@Nuadu:
ja… schaut gut aus… geschultes auge! danke für diesen hinweis!
daran hab ich garnicht gedacht, da ich zum visualisieren ein javaprogramm geschrieben habe, in dem ich nachträglich das komma setze…
hmmm das wird wohl das problem bei der trafo sein …
na dann kann man eh nichts dagegen tun… werden wohl in OSGB36 bleiben und nicht konvertiert :slight_smile:
oder kann ich per sql dynamisch ein komma einfügen? das wäre nicht schlecht…
danke nochmal, trotzdem, mit dem datum hat auch was nicht gestimmt,
siehe: Nabble - PostGIS - User - SRID 27700 problem even with datum shift correction

Hallo

oder kann ich per sql dynamisch ein komma einfügen?

Wenn du diese Frage unter einem anderen Thema in das Forum stellst, kann dir jemand bestimmt helfen.