Konzeptionelle Frage

Hallo zusammen,
So wie ich das verstanden habe kann ein Point in Time recovery nur für die ganze Instanz (alle DB’s) durchgefürhrt werden. Gibt es keine Möglichkeit die WAL Logs’s pro Tablespace od. pro DB zu führen ?
Wie mache ich das wenn ich DB’s für mehrere Applikationen auf einer Instanz führe und nur eine DB zurückholen will ??
Oder ist der Ansatz für jede Applikation eine Instanz zu installieren ? (evtl. auf gleicher Maschine) Ist das überhaupt möglich ?

Besten Dank für etwas Licht ins Dunkel.
acki4711

Das WAL gilt für den gesammten DB-Cluster. Insofern hast Du das durchaus korrekt verstanden. Eine einzelne DB aus einem WAL zurückzuholen ist so also offenbar nicht möglich. Das WAL bzw. PITR-Konzept ist eher dafür gedacht, für den Fall eines Chrashes den gesammten Cluster bis zu diesem Zeitpunkt zu restaurieren.

Du kannst natürlich für jede Applikation eine eigene Instanz machen, das geht. Getrennte Tablespaces, getrennte Konfig-Dateien, verschiedene TCP/IP - Ports. Das geht. Du kannst so auch unterschiedliche Versionen von PG haben.

Andreas

Um eine einzelne DB, Tabelle oder einen Tablespace aus einem PITR-Backup zu holen, kannst du das Recovery auch in einer temporären Datenbank einspielen. Von dort kopierst du dann die notwendigen Daten.