Datenbank startet nicht mehr

Hallo, meine PostgreSql Datenbank Version 14.4 startet nicht mehr. Sie liegt auf einem Ubuntu 22.04 Server.
Bei psql ist das der Output:

psql: error: connection to server on socket "/var/run/postgresql/.s.PGSQL.5432" failed: No such file or directory
	Is the server running locally and accepting connections on that socket?

systemctl start postgresql brachte mir das (Den hostname habe ich durch hostname ersetzt):

● postgresql.service - PostgreSQL RDBMS
     Loaded: loaded (/lib/systemd/system/postgresql.service; enabled; vendor preset: enabled)
     Active: active (exited) since Sat 2022-07-23 15:19:36 CEST; 1 week 5 days ago
   Main PID: 51949 (code=exited, status=0/SUCCESS)
        CPU: 1ms

Jul 23 15:19:36 hostname systemd[1]: Starting PostgreSQL RDBMS...
Jul 23 15:19:36 hostname systemd[1]: Finished PostgreSQL RDBMS.

Ich habe dann von den Daten aus /var/lib/postgresql/ ein Backup gemacht. (Ich schätze das sind die Daten in der Datenbank, weil der Ordner 15 GB groß ist)

Dann habe ich nach dem Fehler gesucht und das hier gefunden, wo die Fehlermeldung gleich ist nur die Version ist anders:

Also habe ich wie da beschrieben diese Befehle versucht:

systemctl list-dependencies postgresql

gab mir den Output (Schwarze Punkte waren grün im Terminal)

postgresql.service
● ├─system.slice
● └─sysinit.target
●   ├─apparmor.service
●   ├─blk-availability.service
●   ├─dev-hugepages.mount
●   ├─dev-mqueue.mount
●   ├─finalrd.service
●   ├─keyboard-setup.service
●   ├─kmod-static-nodes.service
●   ├─lvm2-lvmpolld.socket
●   ├─lvm2-monitor.service
●   ├─multipathd.service
○   ├─open-iscsi.service
●   ├─plymouth-read-write.service
○   ├─plymouth-start.service
●   ├─proc-sys-fs-binfmt_misc.automount
●   ├─setvtrgb.service
●   ├─sys-fs-fuse-connections.mount
●   ├─sys-kernel-config.mount
●   ├─sys-kernel-debug.mount
●   ├─sys-kernel-tracing.mount
●   ├─systemd-ask-password-console.path
○   ├─systemd-binfmt.service
○   ├─systemd-boot-system-token.service
●   ├─systemd-journal-flush.service
●   ├─systemd-journald.service
○   ├─systemd-machine-id-commit.service
●   ├─systemd-modules-load.service
○   ├─systemd-pstore.service
●   ├─systemd-random-seed.service
●   ├─systemd-sysctl.service
●   ├─systemd-sysusers.service
●   ├─systemd-timesyncd.service
●   ├─systemd-tmpfiles-setup-dev.service
●   ├─systemd-tmpfiles-setup.service
●   ├─systemd-udev-trigger.service
●   ├─systemd-udevd.service
●   ├─systemd-update-utmp.service
●   ├─cryptsetup.target
●   ├─local-fs.target
●   │ ├─-.mount
●   │ ├─boot-efi.mount
○   │ ├─systemd-fsck-root.service
●   │ └─systemd-remount-fs.service
●   ├─swap.target
●   └─veritysetup.target

systemctl daemon-reload Leider ohne Erfolg.

Danach wollte ich den Server mit systemctl start postgresql@14.4-main starten, weil das dort auch beschrieben war.
Hat ebenso nichts gebracht:
Assertion failed on job for postgresql@14.4-main.service.

Was kann ich tun um meinen Server wieder zu starten. Ich würde das auch neu aufsetzen, aber dann müssten die Daten auch wieder in die neue Datenbank migriert werden, wobei ich hier nicht weiß wie das geht.

Ich hoffe mir kann jemand helfen :slight_smile:

Vermutlich wird man einen Hinweis auf das Problem im Log finden.
Ich weiß nicht genau wo da bei Ubuntu liegt.
Ich vermute unter /var/log/postgresql*

Hast du auch die Daten/Konfiguration von der alten in die neue DB migriert? Ich vermute, das für die verschiedenen Versionen verschiedene Datenverzeichnisse benutzt werden.
Gruß Uwe